Das Windkraftrad

Windkraft Model – Teil I – Die Profilentwicklung

Das Handelsvertreter Windkraft Model ist von der Umsatzagentur GmbH & Co.KG entwickelt worden. Für dieses Model ist der Geschäftsführer der Umsatzagentur, Konrad Schmid, mit dem Trainerpreis 2021 im Fachgebiet Vertrieb, ausgezeichnet worden.

  • Unternehmensprofil definieren
  • Zielgruppenprofil definieren
  • Handelsvertreter Profil entwickeln
  • Handelsvertreter Portfolio festlegen
  • Kommunikation festlegen

1. Der Windkraft Kernprozess – Die Profilentwicklung

Das Windkraft Model - Die Profilentwicklung

I. Unternehmens-Profil definieren

Hier stellen sich folgende Fragen, die Sie als Unternehmer beantworten dürfen, um Ihr Unternehmen richtig darzustellen und dem zukünftigen Verkäufer eine Identifikation zum Unternehmen und dessen Produkte zu bieten.

  1. Wer bin ich als Unternehmen?
  2. Was soll der Handelsvertreter nach außen vertreten?
  3. Wie wird das eigene Unternehmen gesehen?
  4. Welche Botschaft sendet mein Unternehmen?

II. Zielgruppen-Profil definieren

Welche Zielgruppe möchte man als Unternehmen haben. Schärfen Sie auch hier Ihre Vorstellungen um die zu erreichende Zielgruppe möglichst genau zu beschreiben und dann auch zu erreichen.
Als Faustregel gilt, je größer die Zielgruppe, desto geringer ist der Erfolg. Das ist vor allem für den Handelsvertreter wichtig, denn mit der Eingrenzung der Zielgruppe weiß dieser genau, an wen er das Produkt oder die Dienstleistung verkaufen kann.

Wie uns unterschiedliche Vertriebs- und Marketing Hilfsmittel zeigen, ist es vorteilhaft eine Persona (fiktive Zielgruppenfigur) zu entwickeln, um die zu erreichenden Kunden damit immer im Auge zu behalten. Noch ein Gedanke für Sie:
Die Zielgruppe kennt die Zielgruppe.“ Das bedeutet für den Vertrieb, ist der Verkäufer in der richtigen Zielgruppe unterwegs, wird er erfolgreicher arbeiten.

III. Handelsvertreter-Profil entwickeln

Es gibt die unterschiedlichsten Verkäufer-Typen, die den Markt durchdringen. Dennoch ist es wichtig, den richtigen Verkäufer, den passenden Menschen für das eigenen Unternehmen zu finden.
Hier nun einige Fragen, welche Sie für sich stellen und dabei gleichzeitig das Handelsvertreter Profil entwickeln.

  1. Welche Ausbildung sollte der neue Verkäufer haben?
  2. Was für Wissen ist notwendig, um das Produkt oder die Dienstleistung erfolgreich zu verkaufen?
  3. Welche Kontakte sollte der Handelsvertreter bereits haben?
  4. Gibt es eine Altersgrenze, um die o.g. Persona erfolgreich anzusprechen?

Es gibt die unterschiedlichsten Eigenschaften, die einen erfolgreichen Verkäufer ausmachen. Deshalb ist es wichtig genau zu wissen, welchen Typ Verkäufer sie suchen und welcher Typ Verkäufer zu Ihnen und zu dem Produkt passt.
Achten Sie allerdings immer darauf, dass Sie mit dem Handelsvertreter auf Augenhöhe kommunizieren, denn beide Parteien wollen gerne zusammenarbeiten und erfolgreich sein. Das funktioniert nur, wenn alle Beteiligten an der Kooperation Spaß haben.

Wenn Sie wissen was Sie suchen, werden Sie es finden.“

IV.   Handelsvertreter-Portfolio festlegen

Hier gilt es zu beachten, dass der Handelsvertreter bereits gewisse Produkte in seinem Portfolio hat und diese bereits seit längerer Zeit erfolgreich vertreibt. Das bedeutet, er kennt bereits die richtigen Ansprechpartner, um seine Produkte zu verkaufen und zu platzieren.

Für Sie als Unternehmer ist es wichtig, das Portfolio des Handelsvertreters zu kennen. Denn wenn Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung in das Portfolio des Verkäufers passt, ist es einfacher das Produkt vorzustellen und zu verkaufen.

Somit haben beide Parteien, Ihr Unternehmen ebenso wie der Handelsvertreter, schnelleren Erfolg. Der Verkäufer wird somit mehr Energie für den Verkauf Ihrer Produkte oder Dienstleistung aufwenden.

V.     Kommunikation festlegen

Wie stellen Sie sich die Kommunikation zwischen Ihnen und dem Handelsvertreter vor?
Es ist von großer Bedeutung, wie Sie mit Ihrem selbstständigen Verkäufer kommunizieren. Ob ein regelmäßiger Austausch stattfindet oder ob man mit dem Handelsvertreter nur zum Geburtstag oder zu Weihnachten telefoniert, macht einen großen Unterschied.
Welche Möglichkeiten haben Sie, um mit dem Außendienst zu kommunizieren? Denn nur durch ein gutes kommunikatives Auftreten Ihres Unternehmens bleiben Sie in den Gedanken des Handelsvertreters positiv präsent.

Je besser die Kommunikation, desto besser die Chancen das Produkt oder die Dienstleistung zu verkaufen.“

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenfreies Orientierungsgespräch

Wir verbinden unsere Auftraggeber mit potenziellen und vor allem passgenauen neuen Kunden in deren jeweiligen Zielgruppe.

Unser Angebot ist einzigartig im deutschsprachigen Raum und verbindet echte Menschen miteinander. Nicht KI, nicht Linkedin, nicht Facebook und nicht Xing verkauft Ihre technischen Produkte, sondern Menschen.

Wir bringen Sie mit diesen echten Menschen zusammen. Ihren potenziellen Kunden in Ihrer Zielgruppe.

Nehmen Sie Kontakt auf, wenn Sie wissen möchten, ob Sie diese Arbeitsweise Ihren Zielen näherbringen könnte.

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenfreies Orientierungsgespräch

Erfahren Sie noch mehr über unsere unternehmensorientierten Dienstleistungen und besuchen Sie unsere ausgesuchten Kategorien.