Modelle und Konzepte

In den vergangenen 4 Jahren konnten wir mehrere Konzepte und Modelle entwickeln, die Unternehmen dabei unterstützen, wirtschaftlich (wieder) zu wachsen.

  • Modelle zeigen uns komplexe Prozesse vereinfacht auf und lassen uns diese besser verstehen
  • Konzepte sind erfolgreiche und praxiserprobte Planungen zur wirtschaftlichen Zielerreichung
  • Modelle und Konzepte schonen das Budget des Unternehmens beträchtlich. Sie fördern und beschleunigen geplante Erfolge

Modelle:

Windkraftradmodell:

Das Windkraftradmodell dient zur Orientierung bei der Entwicklung und beim Aufbau einer wirkungsvollen Handelsvertreterstruktur und den entsprechenden Vertriebs-Prozessen in Unternehmen.

Eisbergmodell:

Das Eisbergmodell zeigt den aktuellen Handelsvertreter-Markt im Überblick und kann im Rekrutierungsprozess ein Unternehmen stark unterstützen und Zeit- und Geldverschwendung vermeiden.

Handelsvertreter-Pyramide:

Die Handelsvertreterpyramide teilt die Wirksamkeit und die Effizienz von Verkäufern in vier Kategorien auf, um je nach Branche und Anforderung den „wirksamsten” Außendienstmitarbeiter zu identifizieren.

Konzepte:

Orientierungsgespräch:

Das kostenfreie Orientierungsgespräch dient einer ersten Einschätzung für unsere Kunden und den Berater, ob Handelsvertreter-Geschäft das Unternehmen wirtschaftlich schneller und sicherer an seine Ziele bringen kann. Der Zeitbedarf für beide Partner liegt bei ca. 30-40 Minuten.

Wachstumskompass:

Der Wachstumskompass analysiert in mehreren Kategorien, mit jeweils unterschiedlichen Messpunkten im Überblick, vertriebliche Potenziale des Unternehmens.

In einem sehr ausführlichen Fragebogen lernt unser Berater das Unternehmen vor allem in betriebswirtschaftlichen und vertrieblichen Belangen genau kennen.

Der Wachstumskompass liefert eine Potenzialabschätzung zukünftiger, möglicher Umsätze für das Unternehmen. Hierbei werden fünf Kernfragen geklärt:

  1. Ist das Handelsvertreter-Geschäft für das Unternehmen geeignet?
  2. Kann ich dadurch meinen Umsatz um mindestens 20 % pro Jahr steigern?
  3. Wie groß ist mein zu erwartendes, zusätzliches Umsatzpotenzial tatsächlich?
  4. Wie groß ist für diesen zusätzlichen Umsatz mein zeitlicher und monetärer Aufwand?
  5. Wenn diese Fragen positiv beantwortet werden, wie sehen meine nächsten Schritte zu neuen Kunden und höheren Umsätzen konkret aus?

Handelsvertreter-Offensive:

Die Handelsvertreter-Offensive beschreibt den prozessorientierten Ablauf, Handelsvertretungen für das Unternehmen zu rekrutieren.

Handelsvertreter-Handbuch:

Das Handelsvertreter-Handbuch entwickelt die Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für ein erfolgreiches Handelsvertreter-Geschäft.
Hierbei stehen Wirksamkeit, Erfolg, Prozessorientierung, juristische Rahmenbedingungen und Strukturen im Vordergrund.

  • Verträge
  • Regelungen für Verkaufsgebiete
  • Provisionssysteme und Prämiensysteme
  • Aufstiegsmöglichkeiten für Handelsvertreter
  • Kundenschutz und Bestandskunden
  • Vertriebsprozesse und Führungsprozesse
  • administrative Hilfsmittel für den Innendienst und den Außendienst

Wachstums-Navigator:

Beim Wachstums-Navigator handelt es sich um ein spezielles Format des Interimsmanagement. Der Kunde/Unternehmer gibt uns für einen festgelegten Zeitraum den Auftrag, die angestrebten vertrieblichen und wirtschaftlichen Ziele im Unternehmen zu begleiten.

Hierbei gibt es vielfältige Möglichkeiten. Häufig übernehmen wir hierbei die Vertriebsleitung und einen Teil des vertrieblichen Innendienstes bzw. administrativer Aufgaben.

Dies geschieht in der Regel aus zweierlei Gründen:

  1. Das Unternehmen verfügt nicht über notwendige Ressourcen im Bereich der Führung und Administration neuer Außendienstmitarbeiter.
  2. Das Unternehmen möchte die angestrebten Ziele noch sicherer und schneller erreichen, als dies möglicherweise aus eigener Kraft möglich wäre.

Vereinbaren Sie noch heute ein erstes, kostenloses Orientierungsgespräch.